Press "Enter" to skip to content

Download Markendifferenzierung: Innovative Konzepte zur erfolgreichen by Alexander Rühle, Franziska Völckner (auth.), Franziska PDF

By Alexander Rühle, Franziska Völckner (auth.), Franziska Völckner, Christoph Willers, Torsten Weber (eds.)

Inhalt
Markendifferenzierung aus organisationaler Perspektive
Markendifferenzierung aus sozial-psychologischer Perspektive
Markendifferenzierung aus gestalterischer Perspektive und
Markendifferenzierung aus medialer Perspektive

Die Zielgruppe
Marken- und Produktverantwortliche
Dozenten und Studenten mit dem Schwerpunkt advertising und Kommunikation

Die Herausgeber
Prof. Dr. Franziska Völckner ist Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, advertising und Markenmanagement an der Universität zu Köln.
Dr. Christoph Willers ist Senior advisor bei der AFC administration Consulting AG.
Dr. Torsten Weber ist advisor bei der AFC administration Consulting AG.

„Der Fokus des vorliegenden Buchs auf Markendifferenzierung schafft eine Besonderheit: Nicht nur die allgemeine Konzentration auf das Thema Markendifferenzierung ist interessant,
sondern auch die außerordentlich breite Perspektive: Zum einen kommen Wissenschaftler
und Praktiker aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen. Zum anderen ist das Buch
inhaltlich sehr breit aufgestellt. Ich empfehle das Buch nachhaltig zur Lektüre!“

Prof. Dr. Henrik Sattler

Show description

Read or Download Markendifferenzierung: Innovative Konzepte zur erfolgreichen Markenprofilierung PDF

Best german_15 books

Fahrzeugdynamik: Mechanik des bewegten Fahrzeugs

In diesem Studienbuch werden die Grundlagen der Fahrzeugdynamik behandelt, unterteilt in Längs-, Quer- und Vertikaldynamik. Den Anforderungen des Studiums folgend wird ein Grundverständnis entwickelt, was once Fahrdynamik bedeutet und wie z. B. für jede Fahrsituation das zur Kraftübertragung mögliche Potenzial eines Rades beurteilt werden kann.

Kompakt-Lexikon PR: 2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden

Dieses kompakte Nachschlagewerk bietet Erklärungen zentraler Begriffe des Themengebiets Public kin. Es umfasst Begriffe aus PR-Theorie sowie PR-Management und enthält mehr als 2. 000 Stichwörter. Zahlreiche Verweise zwischen den Einträgen ergänzen die Ausführungen und zeigen Zusammenhänge auf. Somit ist das Lexikon sowohl für Studierende und Lehrende der PR als auch für Anwender und Entscheider in Unternehmen ein wertvolles Hilfsmittel.

Ist die Psychologie eine Wissenschaft?: Ihre Krisen und Kontroversen von den Anfängen bis zur Gegenwart

Im vorliegenden Buch werden die wichtigsten Kontroversen innerhalb der Psychologie behandelt – von den Anfängen bis heute. Ausgangspunkt ist die aktuelle Krisenstimmung innerhalb der akademischen Psychologie. Die wissenschaftlich orientierten Psychologen leiden darunter, dass ihre artwork, experimentelle ‚Naturwissenschaft’ zu betreiben, für die Praxis nicht den Erfolg erbracht hat, den sie sich von ihr erhofft hatten.

Additional info for Markendifferenzierung: Innovative Konzepte zur erfolgreichen Markenprofilierung

Example text

2. ȱ 3. ȱ Abbildung 4 Phasen eines präventiven Markenmanagements Phase 1 Bestandsaufnahme Phase 2 Analyse und Bewertung IST-/SOLL-Analyse der relevanten Markenstärken anhand verschiedener Dimensionen Analyse und Bewertung der potenziellen Risikofelder Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung Analyse und Bewertung des Risikopotenzials und der Auswirkungen auf die Markenstärken Umsetzung von Maßnahmen innerhalb des Markenmanagements Vergleich des Selbst- und Fremdbildes Phase 3 Steuerung und Kontrolle Ermittlung kritischer Einflussfaktoren entlang der internen Prozesskette (Mikro-Sicht) Installation eines Früherkennungssystems als Teil eines nachhaltigen Markenmanagements Ermittlung kritischer Einflussfaktoren entlang der externen Prozesskette (Makro-Sicht) Ständige Kontrolle und ggf.

52 Christoph Willers Abbildung 7 Wahrnehmung von potenziellen Issues Ereignis/Ereignisfolge Wahrnehmung Marktbeteiligte Wahrnehmung Markeninhaber Risiko? Markenkrise? ȱ Präventives Markenmanagement zur Sicherung des nachhaltigen Unternehmenserfolges Tabelle 1 53 Risiko- versus Verantwortungsbereich-Matrix Risikobereich Verantwortungsbereich Produktpolitik Risiko- Risiko- Risiko- Risiko- Risiko- Risikobereich bereich bereich bereich bereich bereich 1 2 3 ... ȱ 4.

44 Abbildung 3 Christoph Willers Zusammenhänge bei wahrgenommenen Ereignissen Ereignisse/ Relevanz für die Marke Risikofeld A Risikofeld B Zeit (t) In Anlehnung an KOPPELMANN, 2001: 83 3. ȱAufȱGrundlageȱderȱ bisherigenȱ Ausführungenȱ lassenȱ sichȱ somitȱ dreiȱ grundlegendeȱ Phasenȱ einesȱ präventivenȱ Markenmanagementsȱableitenȱ(Abbildungȱ4):ȱ Präventives Markenmanagement zur Sicherung des nachhaltigen Unternehmenserfolges 45 1. ȱ 2. ȱ 3. ȱ Abbildung 4 Phasen eines präventiven Markenmanagements Phase 1 Bestandsaufnahme Phase 2 Analyse und Bewertung IST-/SOLL-Analyse der relevanten Markenstärken anhand verschiedener Dimensionen Analyse und Bewertung der potenziellen Risikofelder Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung Analyse und Bewertung des Risikopotenzials und der Auswirkungen auf die Markenstärken Umsetzung von Maßnahmen innerhalb des Markenmanagements Vergleich des Selbst- und Fremdbildes Phase 3 Steuerung und Kontrolle Ermittlung kritischer Einflussfaktoren entlang der internen Prozesskette (Mikro-Sicht) Installation eines Früherkennungssystems als Teil eines nachhaltigen Markenmanagements Ermittlung kritischer Einflussfaktoren entlang der externen Prozesskette (Makro-Sicht) Ständige Kontrolle und ggf.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 8 votes