Press "Enter" to skip to content

Download Die wissenschaftlichen Grundlagen der Elektrotechnik by Gustav Benischke PDF

By Gustav Benischke

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die wissenschaftlichen Grundlagen der Elektrotechnik PDF

Best german_13 books

Numerische Mathematik: Band 1: Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Interpolation, numerische Integration

Das vorliegende Buch (wie auch seine Fortsetzung) ist aus Vorlesungen entstanden, die ich seit einigen Jahren an der Universität Göttingen halte. Diese Vorlesungen wenden sich an Studentinnen und Studenten der Mathematik und Physik ab dem dritten Semester. Daher werden auch in diesem Buch Kenntnisse der research bzw.

Extra info for Die wissenschaftlichen Grundlagen der Elektrotechnik

Sample text

5,5-8 ! schmieröl. 2,2 Kunstglimmer 1) j Rizinusöl . . 4,7-4,9 (Mikanit) . . 5-6 Alkohol . . 5-27 Eis (trocken) . 3 Wasser(reinstes) 75-90 von weniger als 1 mm Quecksilbersäule: 0,99. 1 1 Die bei manchen Stoffen sehr großen Abweichungen erklären sich aus der verschiedenen Zusammensetzung (Hartgummi, Glas) oder Verunreinigungen (Glimmer, Alkohol). Der hohe Wert für Wasser ist sehr unwahrscheinlich, da es nicht gelingt, unbedingt reines Wasser herzustellen, und die geringste Leitfähigkeit Fehler bei der Messung verursacht.

Wir haben also zwei entgegengesetzt geladene Körper, für welche das oben Gesagte gilt. Die günstigste Anordnung wird natürlich die sein, wo die beiden Leiter möglichst nahe beieinander sind und möglichst große Oberflächen haben; also parallele Flächen, wie z. B. 2 konzentrische Hohlkugeln, 2 konaxiale Zylinder, oder 2 ebene parallele Platten. Man nennt solche Anordnungen Kondensatoren, da jede der beiden Flächen jetzt mehr Elektrizität aufnehmen kann, als jede für sich allein. I. u Wird nun durch die Anwesenheit der zweiten Platte U kleiner, so ist bei gleicher Elektrizitätsmenge der Wert des Bruches größer.

Es findet sich schließlich auf jedem Kondensator dieselbe Ladung Q vor. Es gelten also für die einzelnen Kondensatoren folgende Beziehungen Q u1-Uo=c· 1 Bedeutet 0 die Kapazität der hintereinandergeschalteten Kondensatoren als ein Ganzes betrachtet, so gilt Q Ua-Uo=c· Addiert man die vorletzten drei Gleichungen, so ist us-Uo=Q ( 1 1 1 ) -c-+c+c . ___. 02 03 Für zwei hintereinandergeschaltete Kondensatoren folgt daraus 0= 0102 . 01+02 32. Ladungsenergie. Unter Ladungsenergie eines elektrisch geladenen einfachen Leiters oder Kondensators versteht man jene potentielle Energie, welche seiner Ladung gemäß der in § 25 erläuterten Oberflächenspannung innewohnt.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 24 votes