Press "Enter" to skip to content

Download Die Wirthschaftliche Krisis by Wilhelm von Oechelhaeuser PDF

By Wilhelm von Oechelhaeuser

Show description

Read or Download Die Wirthschaftliche Krisis PDF

Similar german_13 books

Numerische Mathematik: Band 1: Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Interpolation, numerische Integration

Das vorliegende Buch (wie auch seine Fortsetzung) ist aus Vorlesungen entstanden, die ich seit einigen Jahren an der Universität Göttingen halte. Diese Vorlesungen wenden sich an Studentinnen und Studenten der Mathematik und Physik ab dem dritten Semester. Daher werden auch in diesem Buch Kenntnisse der research bzw.

Extra resources for Die Wirthschaftliche Krisis

Sample text

4 dieser Gesellschaften, 45 mit 23 Millionen Mark Capital, befinden sich gegenwärtig bereits in Liquidation. Die Durchschnitts-Dividenden dieser neuen Gesellschaften betrugen: 1873 1874 1871 1872 8,83 10,80 7,02 2,91 pCt. 30 Gesellschaften bezahlten 1874 keine Dividende. Bedenkt man die glänzenden, nie dagewesenen Verhältnisse der Kohlen- und Eisenindustrie in den Jahren 1872 und 1873, so sind diese Ergebnisse wahrhaft kläglich zu nennen, umsomehr als auch das Jahr 1874, für die Kohlenindustrie wenigstens, noch ein ganz glinstiges blieb.

40 Die Durchschnitts-Dividende der Stammactien von 38 im Berliner Courszettel notirten alten, d. h. vor Ende 1870 gegründeten Bahnen war: 1870 1871 1872 1873 1874 6,84 6,61 6,05 5,88 4,76 pOt. Darunter waren aber 11 Linien, deren Dividende von 3%, 4, 4% resp. 5 pCt. nur durch ergänzende Staatszuschüsse erreicht wurde *). Die Durchschnittscourse standen: Ende Ende Ende 30. Oct. 1870 1872 1874 1875 123 95 79 pOt. 103 Verfolgt man im Einzelnen die Eisenbahnen, welche verhältnissmässig- die stärksten Einbussen erlitten haben, so führt sich der allmählige Rückgang seit 1872, welchen auch die Tariferhöhung vom 1.

Lag hier der Hauptirrthum in der Verwechselung der Preissteigerungen mit Reichthumsvermehrung, so findet dort der gleiche Irrthum in umgekehrter Richtung statt. Eine Unternehmung, eine Actie erleidet keine specifische Aenderung ihres natürlichen bleibenden Werthes, ob auch die Speculation ihren Preis vorübergehend auf das Doppelte hob, oder die Panik ihn auf die Hälfte sinken liess. Ueberblickt man somit, nachdem eine Krisis ihren ganzen Kreislauf vollendet hat und gesunde Verhältnisse zurückgekehrt sind, die in den wirthschaftlichen GesaRlmtresultaten der Nation hinterlassenen Spuren, so finden sich die optimistischen, wie pessimistischen Vorurtheile gleich stark getäuscht, indem die Differenzen sich als geringer herausstellen, wie selbst die mässigste Beurtheilung annahm.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 12 votes