Press "Enter" to skip to content

Download Die staatliche Elektrizitätsfürsorge by Prof. Dr. Dr. ing. G. Klingenberg (auth.) PDF

By Prof. Dr. Dr. ing. G. Klingenberg (auth.)

Show description

Read Online or Download Die staatliche Elektrizitätsfürsorge PDF

Best german_13 books

Numerische Mathematik: Band 1: Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Interpolation, numerische Integration

Das vorliegende Buch (wie auch seine Fortsetzung) ist aus Vorlesungen entstanden, die ich seit einigen Jahren an der Universität Göttingen halte. Diese Vorlesungen wenden sich an Studentinnen und Studenten der Mathematik und Physik ab dem dritten Semester. Daher werden auch in diesem Buch Kenntnisse der research bzw.

Additional info for Die staatliche Elektrizitätsfürsorge

Sample text

3. Da die Kosten für das Schälen von Eichenschichtholz im Walde etwa 77 bis 79% der Kosten für Aufarbeitung einschließlich Rücken bis zu 30 m betragen, soll Eichenschichtholz entweder vor dem Zerspanen im Werk maschinell entrindet oder ähnlich wie Buchenholz unentrindet zerspant werden. Für die Entrindung von Eichenschichtholz in frischem Zustand oder nach ca. einjähriger Lagerung eignet sich gut die Cambio-Entrindungsmaschine. Eichenholzrinde hat zwar höheren Aschengehalt (4-7%) als Buchenholzrinde (3-4%), ist aber nicht so reich an harten Steinzellen wie die Buchenholzrinde; demzufolge bestehen keine wesentlichen Unterschiede im Hinblick auf die Standzeit von Messern beim Zerspanen von unentrindetem Eichen- und Buchenholz.

DM 62,50 HEFT 1281 Prof. -Ing. Fran,< Kollmann und Rein",ald Teith gräber, Inliilut für Hol'

2] Bericht über die Besprechung »Verwertung von Eichenschichtholz für die Holzspanplattenfabrikation« am 2. März 1960 im Forstamt Peine. Bericht 61/1960 des Wilhelm-Klauditz-Instituts für Holzforschung Braunschweig. [3] Bericht über die Besprechung »Verwertung von Eichenschichtholz für die Holzspanplattenfabrikation« am 5. Dezember 1961 in Braunschweig. Bericht 78/1962 des Wilhelm-Klauditz-Instituts für Holzforschung Braunschweig. [4] Berichte über »Entwicklung und Herstellung von Holzspanplatten«; Berichte der in Braunschweig abgehaltenen Sitzungen des gleichnamigen Arbeitsausschusses der DGfH Stuttgart 1952, 1954, 2/55, 2/56, 1/57, 3/58, 2/59, 1/61 (zusammengestellt vom Wilhelm-Klauditz-Institut für Holzforschung Braunschweig).

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 5 votes