Press "Enter" to skip to content

Download Die Rolle der Finanzanalysten bei der Verbreitung von by Ann-Christine Schulz PDF

By Ann-Christine Schulz

Bei der Verbreitung populärer Managementkonzepte, wie z. B. TQM oder Lean administration, wurde bislang Unternehmensberatungen und „Managementgurus“ eine entscheidende Rolle zugewiesen. Kapitalmarktakteure hatte bislang kaum jemand auf der Rechnung, obwohl Investoren und Finanzanalysten zunehmend Einfluss auf die Führung börsennotierter Unternehmen gewonnen haben. Vor diesem Hintergrund untersucht Ann-Christine Schulz die Rolle der Analysten bei der Verbreitung von zwei Managementkonzepten, welche die Unternehmenspraxis in den united states nachhaltig beeinflusst haben (Kernkompetenzen und Downsizing) und leitet aus den Resultaten Implikationen für die Forschung und Praxis ab.

Show description

Read or Download Die Rolle der Finanzanalysten bei der Verbreitung von Managementkonzepten: Eine Analyse am Beispiel von Kernkompetenzen und Downsizing in den 1990er Jahren in den USA PDF

Best german_15 books

Fahrzeugdynamik: Mechanik des bewegten Fahrzeugs

In diesem Studienbuch werden die Grundlagen der Fahrzeugdynamik behandelt, unterteilt in Längs-, Quer- und Vertikaldynamik. Den Anforderungen des Studiums folgend wird ein Grundverständnis entwickelt, was once Fahrdynamik bedeutet und wie z. B. für jede Fahrsituation das zur Kraftübertragung mögliche Potenzial eines Rades beurteilt werden kann.

Kompakt-Lexikon PR: 2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden

Dieses kompakte Nachschlagewerk bietet Erklärungen zentraler Begriffe des Themengebiets Public kinfolk. Es umfasst Begriffe aus PR-Theorie sowie PR-Management und enthält mehr als 2. 000 Stichwörter. Zahlreiche Verweise zwischen den Einträgen ergänzen die Ausführungen und zeigen Zusammenhänge auf. Somit ist das Lexikon sowohl für Studierende und Lehrende der PR als auch für Anwender und Entscheider in Unternehmen ein wertvolles Hilfsmittel.

Ist die Psychologie eine Wissenschaft?: Ihre Krisen und Kontroversen von den Anfängen bis zur Gegenwart

Im vorliegenden Buch werden die wichtigsten Kontroversen innerhalb der Psychologie behandelt – von den Anfängen bis heute. Ausgangspunkt ist die aktuelle Krisenstimmung innerhalb der akademischen Psychologie. Die wissenschaftlich orientierten Psychologen leiden darunter, dass ihre artwork, experimentelle ‚Naturwissenschaft’ zu betreiben, für die Praxis nicht den Erfolg erbracht hat, den sie sich von ihr erhofft hatten.

Extra resources for Die Rolle der Finanzanalysten bei der Verbreitung von Managementkonzepten: Eine Analyse am Beispiel von Kernkompetenzen und Downsizing in den 1990er Jahren in den USA

Sample text

In einem viel beachteten Aufsatz zeigt daher Oliver (1991) fünf strategische Handlungsoptionen mit jeweils drei verschiedenen Taktiken auf: • Erduldung: gewöhnen, imitieren, befolgen • Kompromiss: ausgleichen, befrieden, verhandeln • Vermeidung: verbergen, puffern, fliehen • Trotz: zurückweisen, herausfordern, angreifen • Manipulation: kooptieren, beeinflussen, steuern Welche der Reaktionsformen von einer Organisation adaptiert wird, hängt von dem Grad ab, in dem eine Erwartung/Regel bereits institutionalisiert ist, dem Ausmaß der Legitimität, das durch die Übernahme der Regeln und strukturellen Elemente zu gewinnen ist, 18 2 Die Verbreitung von Managementkonzepten den Interessen, die eine Organisation verfolgt, und der Macht, über die eine Organisation verfügt, um ihre Interessen wirksam durchzusetzen (Walgenbach und Meyer, 2008, S.

Managementzeitschriften und Unternehmensberatungen müssen daher die in den Bestsellern entwickelten Kernaussagen aufgreifen. Dadurch entstehen Modifikationen und Mehrdeutigkeit, die wiederum zu neuen Deutungsversuchen und Mythenbildungen beitragen. Die wichtigsten Akteure und das wichtigste Publikum in der Arena sind die Manager. Sie greifen die Moden auf, weil sie an den Mythos der Moden glauben und das organisatorische Umfeld von ihnen erwartet, dass sie dem Modemythos folgen. Die Urangst der Manager vor Kontrollverlust, d.

In diesem Sinne schlagen beispielsweise Starkey und Madan (2001, S. S21) vor „to translate scholarly rhetoric into rhetoric fit for public consumption“ oder „forming alliances with mass media editors and other management-fashion setters“. Im Rahmen dieser Debatte wird auch die Rolle von Transferzeitschriften als potenzielles Medium diskutiert. Aber auch über Transferzeitschriften finden die Ergebnisse von akademischen Publikationen selten ihren Weg in die Praxis. So zeigen Daft und Lewin (2008, S.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 28 votes