Press "Enter" to skip to content

Download Die Kulturelle Bedeutung der Komplexen Psychologie by (auth.) PDF

By (auth.)

Festschrift zum 60. Geburtstag von C. G. JUNG.

Show description

Read or Download Die Kulturelle Bedeutung der Komplexen Psychologie PDF

Similar german_7 books

DIPS Diagnostisches Interview bei psychischen Störungen: Interviewleitfaden

Der vorliegende Interviewleitfaden ist Bestandteil der Mappe zum DIPS, die darüber hinaus noch ein Handbuch und einen Protokollbogen enthält. Der Leitfaden ist so konzipiert, daß er von geübten Interviewern ohne Rückgriff auf das Handbuch angewendet werden kann. Aber auch Kliniker ohne größere Erfahrung werden bereits nach wenigen Interviews mit dem DIPS das Handbuch für die praktische Arbeit nur noch selten benötigen.

Die Alchemie des Geber

Der Chemiker Ernst Darmstaedter beschaeftigt sich im vorliegenden Band mit der Wissenschaft der Alchemie des Geber, wie sie von dem „einstweilen noch unbekannten Verfasser der Summa perfectionis magisterii“ beschrieben wurde. Eben dieser textual content diente neben weiteren, in lateinischer Sprache von verschiedenen Autoren verfassten Texten (De investigatione perfectionis, De inventione veritatis, Liber fornacum und Testamentum Geberi) als Grundlage der Untersuchung, deren Uebersetzung Darmstaedter mit umfangreichen Anmerkungen versieht.

Iterative Lösung großer schwachbesetzter Gleichungssysteme

Four Die aus der Linearen Algebra benötigten Grundlagen sind noch einmal in Kapitel 2 dieses Buches zusammengestellt. Damit soll zum einen eine geschlossene Darstellung ermöglicht werden, zum anderen ist es notwendig, die aus der Linearen Algebra bekannten Sätze in die hier benötigte Formulierung zu bringen.

Extra info for Die Kulturelle Bedeutung der Komplexen Psychologie

Sample text

Ein psychischer Vorgang, auch wenn energetisch betrachtet, ist insofern psychologisch nicht wertindifferent, als es von vitaler Bedeutung sein kann, ob der ProzeB als Progression oder als Regression erkannt wird, und ebenso, ob das andere Richtungsprinzip, dasjenige der Extraversion und Introversion, in Betracht gezogen werde. Hiermit ist die "Grenze der naturwissenschaftlichen Begriffsbildung" erreicht, da es sich urn eine "Wirklichkeit in ihrer Besonderheit und Individualitat" handelt - sei diese nun ein Individuum, eine Gruppe oder ein Kulturvorgang - und es kommt nunmehr das individualisierende (und wertbezogene) Verfahren in Betracht.

22 Einfiihrung in die Grundlagen der Komplexen Psychologie. Um erne gewisse Ubersicht iiber die Mannigfaltigkeit des psychologischen Vorgehens zu erhalten, solI nun versucht werden, die RICKERTsche Unterscheidung der naturwissenschaftlichen und der kulturwissenschaftlichen Methode auf die Komplexe Psychologie anzuwenden, da sie den beiden Herkunftsbeziehungen oder Aspekten der psychischen Inhalte tatsachlich weitgehend gerecht wird 1 . Das naturwissenschaftlich verallgemeinernde Verfahren ist dann am Platze, wenn es sich erstens um allgemeine psychische Elemente oder Aspekte des Individuums handelt, und zweitens, wenn allgemeingiiltige Gebilde und Funktionen der Psyche untersucht werden.

Der individuelle Weg kann auch gar nicht eigentlich im Gegensatz zur Kollektivnorm sein, weil der Gegensatz zu letzterer nur eine entgegengesetzte Norm sein konnte. Der individuelle Weg ist aber niemals eine Norm. Eine Norm entsteht aus der Gesamtheit individueller Wege und hat nur dann eine Existenzberechtigung und eine lebenfordernde Wirkung, wenn individuelle Wege, die sich von Zeit zu Zeit an einer Norm orientieren wollen, iiberhaupt vorhanden sind. Eine Norm dient zu nichts, wenn sie absolute Geltung hat.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes