Press "Enter" to skip to content

Download Die Drahtseilbahnen (Schwebebahnen) einschließlich der by Prof. Dipl.-Ing. P. Stephan (auth.) PDF

By Prof. Dipl.-Ing. P. Stephan (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Drahtseilbahnen (Schwebebahnen) einschließlich der Kabelkrane und Elektrohängebahnen PDF

Best german_13 books

Numerische Mathematik: Band 1: Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Interpolation, numerische Integration

Das vorliegende Buch (wie auch seine Fortsetzung) ist aus Vorlesungen entstanden, die ich seit einigen Jahren an der Universität Göttingen halte. Diese Vorlesungen wenden sich an Studentinnen und Studenten der Mathematik und Physik ab dem dritten Semester. Daher werden auch in diesem Buch Kenntnisse der research bzw.

Additional resources for Die Drahtseilbahnen (Schwebebahnen) einschließlich der Kabelkrane und Elektrohängebahnen

Sample text

Die offenen Spiralseile. Für die Laufbahnen wählt man, je nach der Größe des Raddruckes, der Menge der stündlich zu befördernden Wagen und den sonstigen Bau- und Betriebsverhältnissen der Bahn Seile verschiedener Bauart. Bei Lastseilbahnen sind es stets grobdrähtige Spiralseile, so genannt, weil die einzelnen Drähte nach einer einfachen Schraubenlinie gebogen sind, die ja im gewöhnlichen Leben durchweg als Spirale bezeichnet wird. Die ältesten und meist benutzten Laufseile sind die offenen Seile, wovon Abb.

Anßerdem können sich die auf der weichen Haufseele aufliegenden Litzen im ganzen erheblich mehr aufbiegen als die auf einem festen Kern liegenden Drähte der Spiralseile. 1) Kroen: Osterr. Z. f. Berg- u. Hüttenwesen. 1906. 2) Stephan: Fördertl-chnik u. Frachtverkehr. 1924. 3) Hrabak: Die Drahtseile. 1902. ') Stephan: Dinglers polytechn. Journal. 1909. 51 Die Berechnung der Seile. Infolgedessen ist die Bachsche Zahl hier wesentlich kleiner, nach den Versuchen 1) bei der im Drahtseilbahnbau gebräuchlichen Bean· spruchung ~"",~.

Kranseil in Kreuzschlag. 32. Zugseil in Gleichschlag. aufgenommen; man vergißt aber dabei, daß die innenliegenden Drähte ungefähr die doppelt so große Neigung gegen die·Seilachse haben müssen, als der Einzeldrall beträgt. Bei der Biegung des über irgendeine Scheibe oder Trommel laufenden Seiles federn die innen dicht bei der Biegungsachse gelegenen Drahtteile sehr gut, aber die äußeren, die nicht federn können und daher die größte Dehnung erfahren, werden viel zu hoch beansprucht. Die Folge ist die allgemein bekannte, ungenügende Haltbarkeit dieser Seile, der nur der Vorteil gegenübersteht, daß ihr Bestreben, sich aufzudrehen, ein gut Teil kleiner als bei den Seilen mit Gleichschlag, sich aber doch immer noch bemerkbar macht.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 35 votes