Press "Enter" to skip to content

Download Das Mikroskop und seine Anwendung: Ein Leitfaden bei by Dr. Hermann Hager PDF

By Dr. Hermann Hager

Leopold is extremely joyful to post this vintage e-book as a part of our broad vintage Library assortment. a few of the books in our assortment were out of print for many years, and consequently haven't been available to most people. the purpose of our publishing application is to facilitate fast entry to this massive reservoir of literature, and our view is this is an important literary paintings, which merits to be introduced again into print after many a long time. The contents of the majority of titles within the vintage Library were scanned from the unique works. to make sure a top quality product, every one name has been meticulously hand curated by way of our employees. which means we've got checked each web page in each name, making it hugely not going that any fabric imperfections – reminiscent of bad photograph caliber, blurred or lacking textual content - stay. while our employees saw such imperfections within the unique paintings, those have both been repaired, or the identify has been excluded from the Leopold vintage Library catalogue. As a part of our on-going dedication to supplying worth to the reader, in the booklet we've additionally supplied you with a hyperlink to an internet site, the place you could obtain a electronic model of this paintings at no cost. Our philosophy has been guided via a wish to give you the reader with a e-book that's as shut as attainable to possession of the unique paintings. we are hoping that you're going to take pleasure in this excellent vintage paintings, and that for you it turns into an enriching event. if you want to benefit extra concerning the Leopold vintage Library assortment please stopover at our site at www.leopoldclassiclibrary.com

Show description

Read Online or Download Das Mikroskop und seine Anwendung: Ein Leitfaden bei mikroskopischen Untersuchungen PDF

Similar german_13 books

Numerische Mathematik: Band 1: Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Interpolation, numerische Integration

Das vorliegende Buch (wie auch seine Fortsetzung) ist aus Vorlesungen entstanden, die ich seit einigen Jahren an der Universität Göttingen halte. Diese Vorlesungen wenden sich an Studentinnen und Studenten der Mathematik und Physik ab dem dritten Semester. Daher werden auch in diesem Buch Kenntnisse der research bzw.

Extra resources for Das Mikroskop und seine Anwendung: Ein Leitfaden bei mikroskopischen Untersuchungen

Sample text

Der Fuss. Der Fuss soll von solcher Grösse und Schwere sein, dass das ganze Mikroskop durch ihn eine sichere Grundlage gewinnt und selbst (bei Instrumenten, welche derartige Einrichtungen besitzen) bei umgelegtem Obertheil nicht nach hinten überkippt. Allgemein wird in Deutschland jetzt der Hufeisenfuss angewandt, welcher auf drei Stützpunkten ruht und so auf jedem Tisch sicher steht. 2. Die Säule. 'uss verbunden, sich auf diesem erhebt, soll ein massives Messingstück von solcher Stärke sein, dass ein Verbiegen derselben selbst durch starken Stoss oder Fall ausgeschlossen ist.

Die mannigfachsten Abstufungen in der Feinheit der Zeichnung und somit in der Schwierigkeit, dieselbe aufzulösen. Im Folgenden sind die wichtigsten Testobjekte nach der zunehmenden Schwierigkeit ihrer Auflösung geordnet. 1. Epinephele (Hipparchia) janira ist ein in Deutschland gemeiner Wiesenschmetterling, welcher im Juli und August fliegt. Als Testobjekte sind besonders geeignet die Schüppchen von den Flügeln des Weibchens. Dieselben haben (vgl. Fig. ,. , beträgt. Die Längslinien erscheinen bei 800 bis 1000 facher Vergrösserung doppelt, und in ihnen werden Reihen von kleinen runden Körperehen sichtbar.

D urchschni tt des in F ig. 35 dargestell ten Ab h e' sehen }{eleuclltu ngsapparates. nicht ausreicht, war man längere Zeit bestrebt, dm·ch verschiedene andere Mittel die Lichtstärke zu erhöhen. Wir wollen diese, da sie gegenwärtig nicht mehr im Gebrauch sind, hier übergehen. Ein erheblicher Umschwung trat ein, nachdem ABBE den nach ihm benannten ßelcuchtungsap{mrat konstruirt hatte_ Derselbe hat sich durch seine hervorragende Brauchbarkeit, namentlich mit Immersionslinsen und andern sehr starken Objektiven, jetzt so allgemein eingebürgert, dass er einen erheblichen Bestandtheil jedes grösseren Mikroskops bildet und man sich ein solches Instrument ohne ihn oder ohne einen der ihm ähnlichen einfacheren 3* 36 B.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 33 votes