Press "Enter" to skip to content

Download Betriebliches Humanvermögen: Grundlagen einer by Christoff Aschoff PDF

By Christoff Aschoff

Mit der Bewertung des Produktionsfaktors menschliche Arbeit hat sich die Betriebswirtschaftslehre bis heute kaum auseinandergesetzt. Trotz der her vorragenden Bedeutung, die diesem Faktor - objektbezogen oder disposi tiv - zukommt, lasst sich hinsichtlich seiner Bewertung eine starke Zuruck haltung erkennen. Diese Tatsache lasst vermuten, dass die arteigenen Merk male dieses Faktors seine Bewertung sehr stark erschweren oder hier Vor behalte oder moralische Widerstande vorliegen, die viele Okonomen von einer Bewertung personeller Ressourcen abhalten. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die besonderen Eigenarten des Humanvermogens und die be sonderen Probleme seiner Bewertung darzustellen. Hierbei geht es nicht um die Bewertung des arbeitenden Menschen an sich, sondern ausschliesslich um die Bewertung des zur Verfugung gestellten Leistungspotentials. Daruber hinaus werden die monetar ausgerichteten Verfahren zur Bewertung in keeping with soneller Ressourcen (Human source Accounting) einer systematischen Ana lyse im Hinblick auf ihre werttheoretischen Pramissen und ihre Anwendungs moglichkeiten untersucht. Die vorliegende Schrift entspricht weitgehend der im Februar 1977 vom Fachbereich Betriebswirtschaft der Ludwig Maximilians-Universitat Munchen angenommenen Dissertation. Meinem verehrten akademischen Lehrer, Professor Dr. Dr. h. c. mult Edmund Heinen, bin ich zu besonderem Dank verpflichtet Mit viel Geduld, zahlreichen Hinweisen und auch moralischer Unterstutzung hat er die FertigstellJ, lng der Arbeit hilfreich unterstutzt. Nicht nur fur die stetige Diskussionsbereit schaft, sondern auch fur die zum Teil sehr engagierten Auseinandersetzungen mochte ich allen Kollegen am Institut fur Industrieforschung und betrieb liches Rechnungswesen der Universitat Munchen dan

Show description

Read Online or Download Betriebliches Humanvermögen: Grundlagen einer Humanvermögensrechnung PDF

Best german_8 books

Der große Gatsby

Manhattan 1922. Auf seinem Anwesen in big apple gibt Jay Gatsby sagenhafte Feste. Er hofft, mit seinem neuerworbenen Reichtum, mit Swing und Champagner seine verlorene Liebe zurückzugewinnen. Zu spät merkt er, daß er sich von einer romantischen phantasm hat verführen lassen . ..

Abdominelle Duplex-Sonographie bei Kindern: Praktische Grundlagen und klinische Anwendung

Dieses Buch macht P{diater und Radiologen mit der klinischen Anwendung der abdominellen Duplexsonographie bei Kindern vertraut. Besonders ber}cksichtigt werden die H{modynamik des Pfortaderkreislaufs sowie der Nierengef{~e.

Die psychosozialen Folgen schwerer Unfälle

106 schwerverletzte Unfallpatienten wurden über einen Zeitraum von 12 Monaten untersucht. Bei jedem Dritten fanden sich klinisch relevante psychische Symptome. Das Vollbild einer traumatischen Belastungsstörung trat jedoch nur selten auf. Es zeigte sich, daß die Entwicklung posttraumatischer psychischer Störungen kaum von objektiven Verletzungsmerkmalen abhängt, sondern in erster Linie vom subjektiven Erleben des Unfallereignisses und seiner Folgen.

Additional resources for Betriebliches Humanvermögen: Grundlagen einer Humanvermögensrechnung

Sample text

2) Beim Aufbau betrieblicher Informationssysteme sind nicht mehr oder weniger unabhängige Teilsysteme anzustreben, sondern ein Totalsystem 3 ), welchem alle betrieblichen Informationsinstrumente zentral zur Verfügung stehen und welches direkt über alle Bereiche iner Unternehmung und die zwischen diesen Bereichen bestehenden Wechselbeziehungen informiert. Da ein Totalsystem theoretisch zwar denkbar, praktisch jedoch bis heute nicht realisierbar ist, wird in Theorie und Praxis von 1) Zur Bedeutung der Informationen vgl.

Eine derartige monetäre Bewertung ist indessen nicht Selbstzweck; diese Erfassung hat-wie in allen anderen betrieblichen Teilbereichen - zunächst zur Transparenz tatsächlicher und möglicher Tatbestände und Vorgänge beizutragen. Diese Transparenz ist als notwendige Voraussetzung für eine zielorientierte (hier: gewinnzielorientierte) Steuerung eines Unternehmens anzusehen. ') Die Versorgung der Entscheidungsträger mit entscheidungsrelevanten Informationen ist Aufgabe betrieblicher Informationssysteme.

Alle Personen, die durch Tätigwerden oder auch stillschweigendes Dulden auf direkte oder indirekte Weise zur Erwirtschaftung eines überschusses der Unternehmung beitragen oder zur Leistung entsprechender Bei1) Vgl. Heinen (Handelsbilanzen, 1976), s. 18; Weber (Wirtschaftsgut, 1969), S. 35 ff. 2) Der wirtschaftsgutorientierte Vermögensbegriff könnte ebenfall$ als relativ umfassender angesehen werden, weil Wirtschaftsgüter ex definitione nicht notwendig zur Einkommenserwirtschaftung der Unternehmung beitragen müssen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 41 votes