Press "Enter" to skip to content

Download American Studies oder Amerikanistik?: Die deutsche by Gisela Strunz (auth.) PDF

By Gisela Strunz (auth.)

Das Buch geht der Frage nach, welche Hoffnungen die amerikanischen Militärbehörden mit der Einführung der American reports an den westdeutschen Universitäten verbanden und wie die konkrete Umsetzung dieses Experiments auf amerikanischer und deutscher Seite aussah.
Im Kontext des amerikanischen Re-education-Programmes und den damit verbundenen Bemühungen um eine inhaltliche und institutionelle Neuausrichtung der Universitäten entstand nach 1945 eine neue artwork der "Amerikakunde". In ihrer Orientierung am Modell "Amerika" erschien sie neben der Soziologie und Politikwissenschaft als ein besonders geeignetes device zur Erneuerung der Hochschulen und der politischen Kultur im Nachkriegsdeutschland.
Während die amerikanischen Militärbehörden noch bis Anfang der 50er Jahre weitreichende Erwartungen in die Etablierung der American reviews als einer "Demokratiewissenschaft" setzten, wurde die Diskussion über Amerikastudien auf deutscher Seite von Anfang an kontrovers geführt.
Ein Verständnis der inneruniversitären Reformbestrebungen dieser Zeit ist nur möglich, wenn guy die Gründungsgeschichte der Amerikawissenschaft an Universitäten der damaligen US-Besatzungszone nachzeichnet und in ihrer jeweils besonderen konzeptionellen und organisatorischen Ausprägung erfaßt.
Das Buch zeichnet die Geschichte und Kontroversen nach und zeigt, wie hier die Weichen in der Begegnung zwischen Deutschland und Amerikagestellt wurden.

Show description

Read or Download American Studies oder Amerikanistik?: Die deutsche Amerikawissenschaft und die Hoffnung auf Erneuerung der Hochschulen und der politischen Kultur nach 1945 PDF

Best german_7 books

DIPS Diagnostisches Interview bei psychischen Störungen: Interviewleitfaden

Der vorliegende Interviewleitfaden ist Bestandteil der Mappe zum DIPS, die darüber hinaus noch ein Handbuch und einen Protokollbogen enthält. Der Leitfaden ist so konzipiert, daß er von geübten Interviewern ohne Rückgriff auf das Handbuch angewendet werden kann. Aber auch Kliniker ohne größere Erfahrung werden bereits nach wenigen Interviews mit dem DIPS das Handbuch für die praktische Arbeit nur noch selten benötigen.

Die Alchemie des Geber

Der Chemiker Ernst Darmstaedter beschaeftigt sich im vorliegenden Band mit der Wissenschaft der Alchemie des Geber, wie sie von dem „einstweilen noch unbekannten Verfasser der Summa perfectionis magisterii“ beschrieben wurde. Eben dieser textual content diente neben weiteren, in lateinischer Sprache von verschiedenen Autoren verfassten Texten (De investigatione perfectionis, De inventione veritatis, Liber fornacum und Testamentum Geberi) als Grundlage der Untersuchung, deren Uebersetzung Darmstaedter mit umfangreichen Anmerkungen versieht.

Iterative Lösung großer schwachbesetzter Gleichungssysteme

Four Die aus der Linearen Algebra benötigten Grundlagen sind noch einmal in Kapitel 2 dieses Buches zusammengestellt. Damit soll zum einen eine geschlossene Darstellung ermöglicht werden, zum anderen ist es notwendig, die aus der Linearen Algebra bekannten Sätze in die hier benötigte Formulierung zu bringen.

Additional info for American Studies oder Amerikanistik?: Die deutsche Amerikawissenschaft und die Hoffnung auf Erneuerung der Hochschulen und der politischen Kultur nach 1945

Example text

Aufbau/Recontruction' vom 10. Juli 1942, S. 2. 53 "brillantester Wortfohrer" bezeichnet wird- und der Anhänger einer differenzierteren Analyse und Beurteilung Deutschlands. 107 Ludwigs Deutschland-Rede reizte den späteren Vorsitzenden des 'Council for a Democrarie Germany', Paul Tillich, zu einer polemischen Replik im 'Aufbau'. Unter der Überschrift 'Was soll mit Deutschland geschehen? Gegen Emil Ludwigs neueste Rede' kritisierte er Ludwigs "Deutschen-Psychologie" und seine Vorstellung von Re-education, die darin bestand, "ein Heer von amerikanischen Lehrern herüberzuschicken, um die Deutschen 'mores' zu lehren".

Dabei kann man davon ausgehen, daß der Einfluß der Pressevertreter, die wie Thompson einen 'weichen' Frieden wollten, bei weitem nicht so groß war wie der amerikanischer Publizisten wie Lippmann, die eine mittlere Position vertraten, oder wie der erklärter Vansittartisten wie William Shirer, Sigrid Schultz, Louis Lochner und Louis Nizer, die, von der Kollektivschuld der Deutschen überzeugt, die regierungsamtlichen Pläne verteidigten und häufig ein entsprechendes, von Stereotypen geprägtes Feindbild von Deutschland aufbauten.

1 Politische Reorientierung oder Selbsterneuerung: Walter Lippmann und Dorothy Thompson So entspann sich im 'Aufbau' eine umfangreiche Debatte über die bis dato kaum bekannten Kriegsziele und Nachkriegspläne der amerikanischen Behörden fiir Deutschland, nachdem der amerikanische Journalist Kingsbury Srnith im Frühjahr 1943 einen Bericht hierüber veröffentlicht hatte. 68 In der Reihe der daran beteiligten Emigranten und amerikanischen Publizisten befand sich auch der einflußreiche Journalist und politische Schriftsteller Walter Lippmann69 , der in einer Reihe von politischen Kommentaren Stellung zu den Kriegszielen und der Außenpolitik der USA bezog.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 26 votes